Teambuilding in malerischer Kulisse

Das Team vom neuen Trainer Til Kittel absolviert von Freitag bis Sonntag ein Trainingslager am Sorpesee. Abgeschnitten von der Außenwelt. Gekocht wird selbst

Seit Ende Mai bereiten sich die Giants des TV Gladbeck mittlerweile auf die neue Saison in der Zweiten Frauenvolleyball-Bundesliga vor. Nun bezieht die Mannschaft ein Trainingslager. Von Freitag bis Sonntag, 19. bis 21. August, machen die Blauhemden im sauerländischen Sundern Station. Anlässlich des Aufenthalts absolvieren sie auch das erste Testspiel, Gegner ist der RC Sorpesee.

Intensive zweieinhalb Tage warten auf die Gladbeckerinnen an diesem Wochenende. Neben der Begegnung mit dem RC Sorpesee, der am 10. September auch Saison-Auftaktgegner des TVG ist, stehen Hallen- und Krafttraining auf dem Programm von Til Kittel, dem neuen Übungsleiter der Giants. Außerdem möchte er mit der Mannschaft, falls noch Zeit bleibt und das Wetter einigermaßen mitspielt, Outdoor-Aktivitäten unternehmen. „Ich denke zum Beispiel an Rudern“, so Kittel.

Testspiel am Sonntag
Ist es eigentlich nicht ungewöhnlich, gegen einen Gegner zu testen, auf den man in der Liga am ersten Spieltag trifft? „Es ist ungewöhnlich“, bestätigt Kittel. Er sei aber froh, das Spiel gegen den RC Sorpesee austragen zu können. Außerdem werde der TVG am 10. September garantiert mit einer anderen Sechs spielen als am Wochenende, betont der frühere Assistenztrainer des Erstligisten USC Münster.

Untergebracht ist der TV Gladbeck in Sundern im Bootshaus des RC Sorpesee. „Das liegt direkt am See“, so Kittel, der die Kulisse als „malerisch“ bezeichnet. Kochen werden Katharina Friedrich, Courtney Windham & Co. selbst, und auch der Trainer wird natürlich in der Küche mithelfen. Einstellen müssen sich die Blau-Weißen darauf, von der Welt mehr oder weniger abgeschnitten zu sein. „Ich weiß nicht, wie es jetzt ist“, sagt Kittel, „aber im vergangenen Jahr gab’s dort keinen Handy-Empfang.“ Günstige Voraussetzungen fürs Teambuilding, das ja durchaus notwendig ist, weil der TV Gladbeck in Anne Paß und Sophie Emming zwei neue Spielerinnen verpflichtet und in Katharina Friederich und Jil Döhnert zwei Rückkehrerinnen im Kader hat.

Mit dem Stand der Vorbereitung ist Til Kittel im Großen und Ganzen zufrieden. „Wir sind im Plan, die Damen sind sehr trainingsfleißig“, sagt der TVG-Coach. Und weiter: „Ich glaube, dass eine ordentliche Mannschaft zusammenwächst.“

Spielpraxis werden die Giants nun erstmals gegen den RC Sorpesee sammeln. Danach steht noch das Turnier um den Giants-Cup an, der am 3. und 4. September August in Gladbeck über die Bühne geht, und schließlich der Giants Contest eine Woche vor dem Saisonauftakt, bei dem die Blauhemden sich wie berichtet mit dem niederländischen Pokalsieger Eurosped TopVolleybal Twente und Vorjahres-Zweitligameister Bayer Leverkusen messen werden. „Wir kommen insgesamt also auf acht bis neun Vorbereitungsspiele, das reicht“, sagt Kittel.

WAZ - 18.08.2016, Thomas Dieckhoff


Giants Contest 2016

TVG empfängt Twente und Leverkusen

Die Zweitliga-Volleyballerinnen des TV Gladbeck Giants starten am 17. September in die neue Saison. Eine Woche vor dem Auftaktspiel beim RC Sorpesee veranstalten die Blau-Weißen einmal mehr in der Artur-Schirrmacher-Halle ihren Giants Contest. Dieses Mal trifft das Team um den neuen Trainer Til Kittel auf den niederländischen Gast Eurosped TopVolleybal aus Twente sowie auf den TSV Bayer 04 Leverkusen. Los geht’s am Samstag, 10. September, um 13 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Niederländer spielen Europapokal
„Letzter Härtetest vorm Saisonstart“, heißt es mit Blick auf die Generalprobe auf der Facebookseite der Gladbeckerinnen. Und als Härtetest kann man die Partien gegen Twente und Leverkusen mit Fug und Recht bezeichnen.

Zur Erinnerung: In der vergangenen Meisterschaftsrunde hatte sich Bayer Leverkusen in der Zweiten Liga Nord mit 62 Punkten auf dem Konto den Titelgewinn vor dem VfL Oythe (57), Skurios Volleys Borken (52) und dem TV Gladbeck (51) gesichert. Das Aufstiegsrecht nahm der Klub, dessen Team im Saisonverlauf die Giants des TVG zweimal mit 3:0 bezwingen konnte, jedoch nicht wahr.

Der Gast aus den Niederlanden gewann in der vergangenen Saison sogar den Pokalwettbewerb seines Landes und qualifizierte sich damit für den europäischen Wettbewerb. Die erste Runde im CEV-Cup wird am 28. Oktober über die Bühne gehen, Eurosped TopVolleybal trifft in der ersten Runde auf den tschechischen Vertreter VK UP Olmütz.

WAZ - 16.08.2016


Giants Contest 2016

Giants bitten zum sportlichen, internationalen Vergleich

10. September 2016, Artur-Schirrmacher-Halle

Gespielt werden jeweils vier Sätze jeder gegen jeden

13:00 Uhr  // TV Gladbeck Giants – TSV Bayer 04 Leverkusen
15:30 Uhr // TSV Bayer 04 Leverkusen – Eurosped TopVolleybal in Twente
18:00 Uhr // TV Gladbeck Giants – Eurosped TopVolleybal in Twente

Für das leibliche Wohl wird natürlich gesorgt.
Der Eintritt ist frei.



Alles so leer?

GEHACKT. RESET. NEUSTART.

Nachdem uns findige Nerds mit einem gekonnten Hack unseres Webservers von der Last der alten Internetseite befreit haben (die ja mittlerweile auch in die Jahre gekommen war), haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen, eine, eine zweite und vielleicht sogar ein dritte neue, größere und noch viel schönere und informativere Website aufzubauen.

In den kommenden Wochen wird man hier immer mehr sehen können, denn im Hintergrund arbeiten wir bereits an den neuen Seiten, der neuen Struktur, den neuen Texten und Bildern.

WAZ - 04.07.2016

TVG lädt zum Giants-Cup

Giants Cup 2016

Die Volleyball-Abteilung des TV Gladbeck veranstaltet am 3. und 4. September einmal mehr ihr Saisonvorbereitungsturnier um den Giants-Cup. Gespielt wird in der Artur-Schirrmacher-Halle und in der Nordparkhalle.

Im vergangenen Jahr hatte das Organisationsteam um Stefan Preyß, Leiter der Volleyball-Abteilung im TVG, unmittelbar vor Turnierbeginn mächtig improvisieren müssen, weil die Nordparkhalle gesperrt worden war. Den Blau-Weißen stand somit nur noch die Artur-Schirrmacher-Halle zur Verfügung. Ungeachtet der Probleme brachten sie ihre längst etablierte Veranstaltung gut über die Bühne - so gut, dass zum Beispiel der TV Eiche Bremen das Turnier im „Weserkurier“ als sehr gut besetzte Veranstaltung ausdrücklich lobte.

In diesem Jahr finden aber wieder drei Zwei-Tages-Turniere in den beiden Hallen an der Konrad-Adenauer-Allee statt - und deshalb garantiert der TV Gladbeck allen Teilnehmern des Giants-Cup in der Ausschreibung auch drei Spiele pro Tag.

Der TVG richtet wie in der Vergangenheit ein Turnier der Damen-Leistungsklasse I (Zweite Liga, Dritte Liga, Regionalliga), der Leistungsklasse II (Ober- und Verbandsliga) sowie ein Turnier für Herren (Ober- bis Landesliga) aus. Die Fans des TV Gladbeck dürften vor allem auf die ersten Heimauftritte der Giants gespannt sein.
WAZ - 04.07.2016